Dienstabend August

Der Dienstabend im August war von der Vorbereitung unserer 125-Jahr-Feier geprägt und aus diesem Anlass wurde unter anderem nochmal die Vorführung der FW-Dienstvorschrift 3 geübt.

Im Anschluss hatten wir noch diverses organisatorisches zu Besprechen und haben uns nach dem offiziellen Ende bei einem Grillen gestärkt.

Einsatz 6/2022 am 23.04.22 um 13:13 Uhr

Trecker brennt auf freiem Feld

Am gestrigen Samstag wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Wasbek zu einem brennenden Traktor in der Gemeinde Wasbek alarmiert.

Da die Wasbeker Kameradinnen und Kameraden mit ausreichend Personal vor Ort waren, konnten wir bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort unseren Einsatz abbrechen.

Die Feuerwehr Wasbek hat die Abarbeitung danach eigenständig fortgeführt und wir konnten schnell wieder Einrücken.

Osterfeuer 2022 am 16.04.2022

Das Osterfeuer war ein voller Erfolg.

Endlich konnten die Menschen wieder einmal gemeinsam feiern und das haben viele Ehndorfer aber auch Gäste aus dem Umland beim diesjährigen Osterfeuer auf dem Spielplatz getan.

Grob geschätzt wollten ca. 300 Gäste wieder einmal zusammen mit uns auf dem Spielplatz feiern.

Neben Getränken, Grillfleisch, Grillwurst und natürlich dem obligatorischen Osterfeuer hatten sich die Kameradinnen und Kameraden für die kleinen Gäste noch eine zusätzliche Überraschung überlegt: Der Osterhase war bereits auf dem Spielplatz unterwegs gewesen und hatte überall dort seine Ostereier versteckt. Die Kinder konnten die Eier nun suchen und gegen einen Schokoosterhasen eintauschen.

Trotz des anstehenden Ostersonntags war noch bis nach Mitternacht der ein oder andere Gast auf dem Spielplatz anzutreffen.

Osterfeuer 2022

Wir haben bereits 2020 die Ausrichtung des Osterfeuers geplant.

Leider konnte es weder 2020 noch 2021 aufgrund der Corona-Pandemie stattfinden.

Jetzt ist es endlich soweit.

2022 richtet die Feuerwehr Ehndorf das Osterfeuer auf dem Ehndorfer Spielplatz aus.

Beginn ist um 18:00 Uhr

Einsatz 5/2022 am 30.03.22 um 15:00 Uhr

TH “Getriebeöl auf Straße”

Auf der Dorfstraße hatte ein Fahrzeug Öl verloren, ob es sich um Getriebeöl, wie gemeldet oder Hydrauliköl gehandelt hat, konnte nicht abschließend festgestellt werden. Die FF Ehndorf hat in jedem Fall schnell und sicher das ausgetretene Öl mit Bindemittel aufgenommen und sich um die fachgerechte Entsorgung gekümmert.

Dienstabend März

Fahrzeugkunde, Knoten und Stiche, Lichtmast

Am 8. März konnten wir den ersten regulären Dienstabend für 2022 durchführen. Wir haben es erst einmal ruhiger angehen lassen und in einer Stationsausbildung ein paar Basics wiederholt. Hauptaugenmerk war unser Fahrzeug und seine Beladung, daneben haben wir Knoten und Stiche sowie den Aufbau des Lichtmastes geübt.

Einsatz 04/2022 am 16.02.2022 um 11:33 Uhr

Entwurzelter Baum droht auf Straße zu fallen

Auf der Strecke Ehndorf Richtung Arpsdorf wurde durch einen Passanten ein entwurzelter Baum gemeldet, der auf die Fahrbahn zu fallen droht.
Nach Begutachtung und in Anbetracht des angekündigten
Sturmtiefs am Abend wurde die Entscheidung getroffen, den Baum zu beseitigen, da
dieser nur von der Krone eines anderen Baumes gehalten wurde.
Der Eigentümer des Walstückes war bereits informiert und hatte sich zur
Beseitigung des Baumes für den Nachmittag angekündigt.
Die Einsatzstelle wurde daraufhin verkehrsberuhigt und mit Absperrmaterial abgesichert.
Am Nachmittag wurde der Baum durch den Waldbesitzer gegen 16:30 Uhr rechtzeitig vor Beginn des Sturmtiefs beseitigt. Die Absperrung wurde danach entfernt.

Einsatz 03/2022 am 09.02.2022 um 11:53 Uhr

Tragehilfe für Rettungsdienst

Zusammen mit der FF Wasbek wurden wir in die Ringstraße alarmiert. Hier war der Rettungsdienst alarmiert worden und bereits im Einsatz.

Wir sollten beim Transport einer Person unterstützen, da die Person im engen Treppenhaus nicht über die herkömmliche Trage des Rettungsdienstes transportiert werden konnte.

Dies konnte zusammen mit dem Rettungsdienst dann über ein Tragetuch realisiert werden.

Der Einsatz war für uns nach knapp einer halben Stunde erfolgreich beendet.

Einsatz 01/2022 am 30.01.2022 um 08:46 Uhr

Scheunendach abgedeckt

Unser erster Einsatz in 2022 ereilte uns während des Sturmtiefs Nadia.

Wir wurden zu einem abgedeckten Scheunendach gerufen, von dem Teile auf einem angrenzenden Wohnhaus gelandet waren.

Da während des andauernden Sturmes keine Einsatzkräfte unnötig in Gefahr gebracht werden sollten und weder Menschen- noch Tierleben in Gefahr waren, beschränkten sich unsere Tätigkeiten auf Absperrmaßnahmen und erste Sicherungsmaßnahmen von lose herumliegenden Teilen.

Glücklicherweise sind keine Tiere, die sich in der Scheune befanden, zu Schaden gekommen. Auch Menschen befanden sich zu keiner Zeit in Gefahr.